Rodeln
Berge

Zu den längsten und schneesichersten Rodelbahnen zählt unsere Bahn in Gries hinauf zur Juifenalm. Der Aufstieg ist zwar mit eineinhalb bis zwei Stunden recht lang, jedoch wunderschön, inmitten natürlichster Umgebung. In der Umgebung finden Sie weitere zahlreiche Naturrodelbahnen mit unterschiedlicher Streckenlänge und Schwierigkeitsgraden. Rodlern geht hier das Herz auf!

 

 

Rodelbahnen im Sellraintal:

 

Sellrain – Fotschertal: 3,5 km, ca. 1-1,5 Std., Einkehrmöglichkeit: Gasthaus Bergheim

Gries – Neder: 1,5 km, Gehzeit ca. 30 Min.

Gries, Juifenau – Juifenalm: 5,5 km, Gehzeit ca. 1,5-2 Std., Einkehrmöglichkeit: bewirtschaftete Alm

St. Sigmund – Gleirschalm: besonders familienfreundlich, 1,6 km, Gehzeit 30-40 Min., eigener Anstiegsweg, beleuchtet bis 01:00 Uhr nachts, Einkehrmöglichkeit: Almgasthaus

Praxmar – Moos: 0,7 km, Gehzeit ca. 20 Min., beleuchtet bis 01:00 Uhr nachts

Praxmar – Kogelhütte: 5 km, ohne Einkehrstation, präparierter Winterwanderweg, der gerne zum Rodeln benutzt wird